Y2K22 Bug im Microsoft Exchange Server

[Nachtrag vom 4. Januar 2022]

Inzwischen ist von Microsoft ein Skript veröffentlicht worden, welches das Problem automatisiert behebt.


[Beitrag vom 3. Januar 2022]

Da fängt das neue Jahr für viele IT-Administrator:innen gut an: Ein Bug in der Antimalware-Engine sorgt dafür, dass Microsoft Exchange Server keine Mails ausliefert. Wie Heise.de berichtet, scheint die Ursache eine fehlerhafte Konvertierung des Datums-Wertes zu sein. Ein offizieller Patch zur Fehlerbehebung steht seitens Microsofts derzeit noch nicht bereit.

Workaround soll Abhilfe schaffen

Aktuell bietet Microsoft lediglich einen Workaround an. Dieser soll die Mailzustellung wiederherstellen, ohne die Antimalware-Engine temporär deaktivieren zu müssen. Diese Methode erfordert jedoch zahlreiche Handgriffe. Nach einem weiteren Artikel auf heise.de, wird es vermutlich noch einige Tage dauern, bis Microsoft eine automatisierte Fehlerbehebung anbieten wird. Bis dahin werden Exchange-Administrator:innen wohl nicht um diesen Workaround herum kommen.

Sollten Sie bei der Umsetzung Unterstützung benötigen, bieten wir Ihnen selbstverständlich gern unsere Hilfe dazu an. Wir werden diesen Artikel aktualisieren, sobald uns neue Informationen vorliegen.